Wie man ein iPhone mit einem kaputten Home-Button benutzt

  • 20. October 2021 at 14:20

Egal, wie sehr wir unsere Telefone schützen, Unfälle passieren trotzdem. Wenn die Home-Taste Ihres iPhones durch einen Unfall beschädigt wurde, sind Sie vielleicht gezwungen, das Telefon reparieren zu lassen oder – schlimmer noch – das gesamte Telefon auszutauschen. Aber Sie müssen Ihr Telefon nicht komplett ersetzen.

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihr iPhone so modifizieren können, dass Sie es weiterhin verwenden können, auch wenn der Home-Button nicht mehr funktioniert.

Öffnen des Telefons ohne Touch ID

Bevor wir zu dem Punkt kommen, an dem wir die Umgehung aktivieren können, müssen wir Sie in Ihr iPhone bringen. Wenn Ihr Home-Button komplett kaputt ist und Sie Touch ID verwenden, fragen Sie sich vielleicht, wie Sie Ihr Telefon entsperren können. Wenn Sie den Einschaltknopf drücken, gelangen Sie zu Ihren Benachrichtigungen, aber Sie können Ihr Telefon nicht entsperren, ohne Touch ID zu verwenden. Was können Sie also tun?

Sie wenden sich an die wichtigste Regel bei der Behebung von Computerproblemen – Sie schalten das Gerät aus und wieder ein.

Nein, im Ernst. Halten Sie die Sleep/Wake-Taste gedrückt, um Ihr Handy auszuschalten, und schalten Sie es dann wieder ein. Wenn Ihr Handy neu startet, werden Sie aufgefordert, Ihren Passcode einzugeben, um Ihr Handy zu entsperren und die lästige Touch ID-Wand zu umgehen.

Dieser praktische Tipp ist auch für ältere iPhones ohne Touch ID nützlich, da er einige der anderen Probleme umgeht, mit denen Sie möglicherweise konfrontiert werden, z. B. wenn Sie in einer App gesperrt sind, die Sie nicht verlassen können, weil Ihre Home-Taste kaputt ist.

Aktivieren der softwarebasierten Home-Taste

Sie sind also dabei und waren noch nie so glücklich. Aber das Letzte, was Sie tun möchten, ist, Ihr Telefon jedes Mal neu zu starten, wenn Sie eine Benachrichtigung überprüfen oder eine WhatsApp-Nachricht senden möchten. Was können Sie jetzt tun, damit Sie das nicht tun müssen? Zum Glück gibt es eine Umgehungslösung, die ganz einfach zu aktivieren ist:

Öffnen Sie Ihre Einstellungen-App.
Tippen Sie auf Eingabehilfen > Touch > AssistiveTouch.
Tippen Sie auf den Schalter für AssistiveTouch, damit er grün angezeigt wird.
Sobald die Option aktiviert ist, wird eine Schaltfläche für Graustufen auf Ihrem Bildschirm angezeigt. Drücken Sie darauf. Es wird ein Kontextmenü angezeigt, mit dem Sie die Funktionen der Home-Taste imitieren können, z. B. das Auffordern von Siri, das Öffnen des App-Umschalters oder sogar den Zugriff auf das Kontrollzentrum. Wenn Sie unter Assistive Touch die Option Top-Level-Menü anpassen wählen, erhalten Sie eine umfangreiche Liste verfügbarer Optionen zum Ersetzen der virtuellen Standardtasten.

Das Beste daran ist, dass diese Taste weiterhin auf dem Entsperrungsbildschirm angezeigt wird, sodass Sie sie drücken und die Home-Taste auswählen können, um Ihre Passcodeeingabe zu öffnen.

Deaktivieren von Touch ID, bis Ihre Home-Taste repariert ist

Sie haben also festgestellt, dass Ihr Home-Button wieder eine unheimliche, geisterhafte Variante seines früheren Selbst ist, und Sie haben alles, was Sie brauchen, um Ihr Telefon wie gewohnt zu benutzen – bis auf eine Sache: Touch ID. Wenn Touch ID eingeschaltet ist, haben Sie es wahrscheinlich für eine Vielzahl von Zwecken verwendet, einschließlich der Genehmigung von Downloads im App Store. Nun, das brauchen Sie in diesem Moment nicht, also können Sie es deaktivieren.

Hinweis: Dieser Schritt ist völlig freiwillig, also fühlen Sie sich nicht unter Druck gesetzt, Touch ID zu deaktivieren, wenn Sie das nicht möchten. Es ist nur ein Schritt, der Ihnen das Leben etwas leichter machen kann, bis Ihr Telefon repariert ist.

Um Touch ID zu deaktivieren, gehen Sie folgendermaßen vor:

Gehen Sie zurück zu Ihrer Einstellungen-App.
Scrollen Sie zu Touch ID & Passcode und tippen Sie darauf.
Geben Sie Ihren Passcode ein.
Deaktivieren Sie abschließend die vier Kästchen, um Touch ID zu deaktivieren.
Das war’s. Jetzt können Sie Touch ID nicht mehr verwenden, bis Ihr Telefon gepatcht ist. Da Ihr iPhone nun größtenteils funktioniert, können Sie es nach Belieben reparieren lassen. Während Sie das tun, sollten Sie das Risiko einer späteren Beschädigung Ihres iPhones minimieren. Wir haben die besten iPhone SE-Hüllen recherchiert, um sicherzustellen, dass der Rest deines kostbaren Telefons sicher und unversehrt bleibt.

Windows 10-Apps lassen sich nicht öffnen

  • 20. October 2021 at 14:16

Apps sind ein wichtiger Teil von Windows 10, und einige Benutzer haben berichtet, dass Windows 10 Apps auf ihrem Computer nicht geöffnet werden können, daher zeigen wir Ihnen heute, wie Sie dieses Problem beheben können.

Windows 10-Apps sind ein wichtiger Teil von Windows, aber manchmal können Probleme mit Windows-Apps unter verschiedenen Umständen auftreten. Das Programm öffnet sich nicht, wenn ich es anklicke, ist nur ein Beispiel.

Lassen Sie uns andere sehen:

Windows 10 Apps lassen sich nicht öffnen Administrator
Nach Angaben von Benutzern tritt dieses Problem auf, wenn sie versuchen, Anwendungen mit einem Administratorkonto auszuführen.
Dies ist eher ungewöhnlich, da Anwendungen normalerweise problemlos gestartet werden sollten, wenn Sie sie als Administrator ausführen.
Windows 10-Anwendungen lassen sich nicht über die Taskleiste öffnen
In diesem Szenario werden Ihre Anwendungen nicht über die Verknüpfung in der Taskleiste gestartet.
Dieses Problem tritt normalerweise auf, wenn Sie eine Einrichtung mit zwei Monitoren verwenden.
Windows 10-Apps lassen sich nach einem Update nicht mehr öffnen
Bestimmte Updates können Probleme mit Windows verursachen und verhindern, dass Ihre Apps ausgeführt werden.
Viele Benutzer berichteten, dass dieses Problem nach der Installation eines bestimmten Windows-Updates auftrat.
Windows 10-Apps lassen sich nach der Systemwiederherstellung nicht mehr öffnen
Die Systemwiederherstellung ist wahrscheinlich eine der einfachsten Möglichkeiten, verschiedene Probleme auf Ihrem PC zu beheben.
Es gibt jedoch Berichte, dass die Durchführung einer Systemwiederherstellung dieses und andere Probleme verursachen kann.
Windows 10-Apps lassen sich nicht starten, ausführen oder starten
Laut Nutzern kann dieses Problem auch verhindern, dass Anwendungen gestartet werden.
In einigen schwerwiegenden Fällen werden Ihre Windows 10-Apps überhaupt nicht geladen.
Windows 10-Apps bleiben nicht geöffnet
Eines der ärgerlichsten Probleme, die Sie erleben können, ist das ständige Abstürzen Ihrer Apps.
Viele Nutzer berichten, dass Windows 10-Apps beim Starten abstürzen.
Dies ist ein großes Problem, das alle Ihre Apps fast unbrauchbar macht.
Windows 10-Apps werden nicht angezeigt
Nutzer berichteten auch, dass sie ihre Apps nicht mehr sehen können.
Es scheint, dass die Anwendungen funktionieren, aber die Benutzer berichten, dass sie nicht in der Lage sind, sie zu verwenden.
Laut den Nutzern fühlt es sich so an, als würden Windows 10-Anwendungen ständig geschlossen.
Windows 10-Anwendungen lassen sich nicht maximieren
Dieses Problem ähnelt dem vorhergehenden. Während Anwendungen ausgeführt werden, können Nutzer nicht auf sie zugreifen.
Diese Art von Problem tritt in der Regel auf, wenn ein Dual-Monitor-Setup verwendet wird.
Die Anwendungen werden in der Taskleiste angezeigt, aber die Benutzer können sie nicht maximieren.
Es scheint sogar, dass Windows 10-Apps überhaupt nicht funktionieren.
Windows 10-Apps funktionieren nicht mehr
Dies ist wahrscheinlich eines der schwerwiegendsten Probleme, die Sie haben können.
Dieses Problem kann alle Ihre Apps betreffen und Sie daran hindern, sie zu verwenden.
Windows 10-Apps lassen sich nicht installieren, herunterladen oder aktualisieren
Nach Angaben von Nutzern funktionieren Ihre Anwendungen in manchen Fällen überhaupt nicht mehr.
Dies kann ein ernstes Problem sein, da die Benutzer nicht in der Lage sind, neue Apps zu aktualisieren, zu installieren oder herunterzuladen.

Was kann ich tun, wenn sich Windows 10-Anwendungen auf meinem PC nicht öffnen lassen?

1. Stellen Sie sicher, dass der Windows Update-Dienst ausgeführt wird

2. Ändern Sie den Eigentümer Ihres Laufwerks C:.

3. Führen Sie die Problembehandlung aus

4. FilterAdministratorToken im Registrierungseditor ändern

5. Stellen Sie sicher, dass Ihre Anwendungen auf dem neuesten Stand sind

6. Stellen Sie sicher, dass Windows 10 auf dem neuesten Stand ist

7. Installieren Sie die problematische App neu

8. PowerShell verwenden

9. Zurücksetzen des Cachespeichers durchführen

10. Stellen Sie sicher, dass der Application Identity-Dienst läuft

Coin Metrics volgt nu het ‘echte’ aanbod van Bitcoin

  • 5. February 2021 at 14:38

Een nieuwe methodologie van Coin Metrics suggereert dat de huidige Bitcoin-voorraad slechts 14,5 miljoen BTC bedraagt. Hier is waarom.

  • Volgens een alternatieve berekening van Coin Metric zijn er 14,5 miljoen BTC in omloop.
  • De onderzoekers hebben gezegd dat veel munten verloren zijn gegaan en niet meer beschikbaar zijn.
  • Als deze getallen kloppen, is de echte market cap van Bitcoin $539,8 miljard.

Van het circulerende aanbod van Bitcoin

Blockchain analytics firma Coin Metrics heeft een nieuwe metric uitgebracht, die een meer realistische weergave moet geven van het circulerende aanbod van Bitcoin.

Volgens de grote cryptocurrency aggregators zijn er 18,6 miljoen Bitcoin in omloop. Echter, zoals Coin Metrics aangeeft, zijn veel munten verloren gegaan en niet meer beschikbaar voor de markt.

Dit bracht de onderzoekers ertoe om een zogenaamd “free float aanbod” te creëren, iets wat volgens hen “een meer realistische weergave geeft van het Bitcoin-aanbod op de markt.” Volgens de metric staat dit aantal momenteel op 14,5 miljoen BTC.

Dit betekent dat ruwweg 3,9 miljoen BTC ($14,5 miljard in prijzen van vandaag) die verondersteld worden in omloop te zijn, zijn weggevaagd.

De onderzoekers hebben niet gedetailleerd aangegeven waarop hun methodologie is gebaseerd; maar een snelle blik op de grafiek suggereert dat ze munten hebben uitgesloten die de afgelopen vijf jaar niet hebben bewogen. Dit betekent niet noodzakelijk dat die munten verloren zijn gegaan.

Van een cryptocurrency die is gemijnd

Circulerende voorraad is de huidige hoeveelheid van een cryptocurrency die is gemijnd (of gecreëerd in het geval van bepaalde andere munten) en die technisch beschikbaar is voor gebruik. Circulerende voorraad is ook de belangrijkste metriek die wordt gebruikt bij het berekenen van de marktkapitalisatie van een munt (Market Cap = Prijs x Circulerende voorraad).

Het Coin Metrics-team heeft deze free float-methodologie ook toegepast op Bitcoin-forks, zoals Bitcoin Cash, Bitcoin SV en Bitcoin Gold, en beweert dat dit “een nog groter verschil oplevert in wat meestal wordt gerapporteerd als het aanbod van deze activa”.

Volgens de onderzoekers betekent dit dat de marktkapitalisatie van zowel Bitcoin als zijn vertakkingen kan worden overschat, en dit zou gevolgen kunnen hebben voor beleggers die de marktkapitalisatie als referentiewaarde gebruiken.

Als deze schattingen kloppen, zou dat kunnen betekenen dat de echte market cap van Bitcoin $539,8 miljard is in plaats van de beweerde $691,3 miljard, met nog lagere waarden voor de forks van de grootste cryptocurrency.

“Het is een andere visie voor de gemeenschap om over te beslissen,” zei het Coin Metrics team.

Dit is niet de eerste keer dat Coin Metrics alternatieve benaderingen biedt voor de algemeen toegepaste metrieken. Vorig jaar stelde Karim Helmy, hoofdanalist van het bedrijf, een nieuwe techniek voor om de activiteit van mijnwerkers te meten.

Ethereum will double within two weeks once ATH is breached

  • 16. January 2021 at 11:47

Asset manager: Ethereum will double within two weeks once ATH is breached

Ethereum beat Bitcoin in terms of returns in 2020, but the altcoin still hasn’t broken its previous all-time high, while Bitcoin is now well past its former high.

However, according to one crypto asset manager, the altcoin will “double in a fortnight” once Ethereum reaches its former high.”

In 2017, both Bitcoin and Ethereum had an extreme rise together, capturing the lion’s share Bitcoin Code of capital in the crypto market.

Many of the early projects launched at this time in the ICO phase were useless, abandoned or sometimes even simply a scam. But the coins that survived the icy crypto winter are currently heating up again.

DeFi projects built on Ethereum once again show the value that the altcoin and its underlying network have, but so far the momentum has not driven the asset to a new all-time high as it did for Bitcoin.

But that won’t be long now, according to Moonrock Capital Managing Partner Simon Dedic. Dedic claims that like Bitcoin, once the bulls manage to break the previous high of $1,400, the cryptocurrency will “double” to over $3,000 in less than “two weeks”.

You remember how $BTC pumped from 20k to 40k in just 3 weeks once it broke its ATH?$ETH will pump from 1.4k to 3k in less than 2 weeks once its ATH is broken imo.

In addition, the whole alt market will be the double digit gains every day.
– Simon Dedic (@scoinaldo) January 14, 2021

Price doubles in less than two weeks

A move of this magnitude may sound implausible after the asset has spent three full years trading below its former peak, but the FOMO that occurred when Bitcoin surpassed its former peak is a prime example.

Options contracts on Ethereum that exceed $10,000 at the end of 2021 are also a good sign for the trendy asset.

If ETH fails to break through its former all-time high soon, the consequences could be catastrophic, as investors could continue to favour bitcoin en masse.

And because so many altcoins are built on Ethereum, all eyes are currently on the top altcoin to see if the cryptocurrency can lead the rest of the asset class back to previous all-time highs, or if cryptocurrencies will continue to live under Bitcoin’s reign.

Wie massive Bitcoin-Käuferaktivitäten auf Coinbase den BTC-Preis über 32.000 USD trieben

  • 2. January 2021 at 21:36

Wie massive Bitcoin-Käuferaktivitäten auf Coinbase den BTC-Preis über 32.000 USD trieben
Der Preis für Bitcoin stieg über 32.000 USD, als Käufer von Coinbase BTC aggressiv akkumulierten.

Coinbase verzeichnete über Nacht einen starken Anstieg der Käuferaktivität, da der Preis für BitQT am 2. Januar 32.500 USD überstieg. Analysten zufolge erinnerte der Trend an die Bitcoin-Akkumulation von MicroStrategy, die möglicherweise durch institutionelle Kaufaufträge angeheizt wurde. Infolgedessen überschritt BTC 31.000 USD und erreichte ein neues Allzeithoch.

Coinbase-Käufer waren der Katalysator für die Bitcoin-Rallye

In den letzten 48 Stunden hat Coinbase im Vergleich zu Binance kontinuierlich eine hohe Prämie verzeichnet. Zu einem bestimmten Zeitpunkt war Bitcoin an der Börse 100 US-Dollar teurer als bei Binance.

Als der Preis für Bitcoin 30.000 USD überstieg, erreichte die Prämie 350 USD. Als Bitcoin beispielsweise bei Binance mit 30.000 USD gehandelt wurde, lag der Preis für BTC bei Coinbase bei 30.350 USD.

Vor der Rallye sagte Ki Young Ju, CEO von CryptoQuant, dass niedrige Coinbase-Abflüsse ein Risiko für die Rallye von Bitcoin darstellten

Er sagte, dass die Abflüsse zunehmen müssten, damit BTC neue Impulse finden könne, was es auch tat. Er sagte vor der Kundgebung:

„Wir hatten seit 23.000 USD keine signifikanten Coinbase-Abflüsse mehr, die übertragenen Token nehmen ab und die Fund Flow Ratio für alle Börsen steigt. Es ist immer noch möglich, dass institutionelle Anleger bald beitreten, aber wir könnten uns einer Korrektur gegenübersehen, wenn dies so weitergeht. “
Als Bitcoin sich 29.500 USD näherte, begannen die Coinbase-Abflüsse zu steigen. Ki sagte, dass es sich um mögliche außerbörsliche Geschäfte (OTC) handelt, die für BTC typisch bullisch sind und einen breiteren Trend zum Rückgang der BTC-Reserven an den Börsen veranschaulichen .

Bitcoin Cash Preisanalyse: 28. Dezember

  • 29. December 2020 at 5:51

Disclaimer: Die Ergebnisse des folgenden Artikels sind die alleinige Meinung des Autors und sollten nicht als Anlageberatung angesehen werden.

Bitcoin Cash befindet sich seit Ende September in einem Aufwärtstrend, aber in den letzten 4 Wochen wurde es immer turbulenter. Das Krypto-Asset hat es geschafft, seinen Widerstand bei $341 ein paar Mal zu durchbrechen, aber der Wert wurde innerhalb der nächsten 24 Stunden von einer Korrektur getroffen. Zum Zeitpunkt der Drucklegung befand sich BCH erneut in einer ähnlichen Situation, wobei die Möglichkeit eines Pullbacks sehr wahrscheinlich ist.

Bitcoin Cash 1-Tages-Chart

Wie bereits erläutert, befindet sich Bitcoin Cash seit dem 22. September im Aufwärtstrend, wobei sich BCH oberhalb der aufsteigenden Unterstützungslinie hält. Es ist auch wichtig zu beachten, dass der 50-Moving Average als zugrundeliegende Unterstützung fungierte, wobei der Token immer wieder über dem MA abprallte.

Die wichtigste Beobachtung, die man machen kann, wenn man sich die Marktstruktur von BCH anschaut, ist seine Affinität zu Seitwärtsbewegungen. Es findet kein besonderer Ausbruch statt, da sich Bitcoin Cash ausschließlich auf den kollektiven bullischen Markt verlässt. Das Krypto-Asset hat vor kurzem bei $380 getoppt, ein Niveau, das zum Zeitpunkt des Schreibens seinen unmittelbaren Widerstand darstellt. Wenn jedoch die vorherigen Spitzen ein Beweis dafür sind, könnte BCH in den nächsten Tagen auf einen weiteren Leg-Down vorbereitet sein.

In Anbetracht der Volatilität der Kryptowährung, sollte die Unterstützung bei $270 der letzte Testbereich sein, bevor eine weitere Bewegung nach oben auf den Charts zu sehen ist. Auf der anderen Seite deuten die Marktindikatoren auf eine höhere Bewegung vor dem nächsten Preisrückgang hin.

Markt Rationale

Wie im beigefügten Chart zu sehen ist, schienen sich die EMA-Bänder am Horizont auszudehnen, was auf die Verfestigung des Aufwärtstrends zum Zeitpunkt der Drucklegung hinweisen könnte. Der Relative Strength Index (RSI) war ebenfalls im Steigen begriffen und es sah so aus, als würde er die überkaufte Zone auf den Charts berühren.

Schließlich wies auch der Awesome Oscillator (AO) auf den Charts auf die Erholung des zinsbullischen Momentums hin. Die grünen Kerzen auf dem Histogramm des AO deuteten auf einen Aufwärtstrend hin, ein Befund, der mit der Preisbewegung von BCH übereinzustimmen schien.

Fazit

Für Bitcoin Cash ist die Abhängigkeit von Bitcoin offensichtlich. Der Kryptomarkt wird für Bitcoin Cash weiterhin höhere Höchststände erreichen, aber eine radikale Veränderung in der Zukunft wird zu massiven Korrekturen unter $300 führen.

Elon Musk tweety o Bitcoinie: zamknięcie kolejnego tweeta od stycznia?

  • 25. December 2020 at 12:44

Bitcoin stał się częścią głównego nurtu mediów. Chociaż kilka lat temu tweetowanie i omawianie bitcoinów mogło być dziwne, w ciągu ostatnich kilku miesięcy widzieliśmy rosnącą liczbę najbardziej wpływowych postaci i firm, które o tym mówią.

Elon Musk jest doświadczonym komentatorem Bitcoin Evolution i znany jest również z komentowania innych kryptowalut, chociaż minęło trochę czasu, odkąd ostatnio napisał na Twitterze coś o BTC.

Dzisiaj, w szczycie spokojnego weekendu, Musk napisał na Twitterze:

Natychmiast po jego tweecie cena bitcoina wzrosła o prawie 200 do 23 800 USD, co było poprzednim rekordem wszechczasów ustanowionym w czwartek.

Dwadzieścia minut później Musk napisał na Twitterze odpowiedź na swój oryginalny tweet, stwierdzając, że „Żartuję, a kto i tak potrzebuje bezpiecznego słowa !?”

W styczniu Bitcoin nie był jego bezpiecznym słowem

Tweety Muska są znane ze swojej niejasności, niezależnie od tego, czy tweety o zbyt drogich udziałach TSLA, Dogecoin czy SpaceX.

Jednak obecny tweet jest w jakiś sposób powiązany z jego poprzednim, kiedy mówił również o podstawowej kryptowalutach.

Dziesięć dni po rozpoczęciu bieżącego roku 2020 Musk napisał na Twitterze, że „Bitcoin nie jest moim bezpiecznym słowem”. Jeśli zauważyłeś dzisiejszą datę, jest to dokładnie dziesięć dni przed końcem 2020 roku. W styczniu bitcoin był sprzedawany w przybliżeniu w okolicach 8 000 USD. W chwili pisania drugiego tweeta Bitcoin kosztuje 23 800 USD, dzień po osiągnięciu rekordowego poziomu 24 200 USD.

Jak zawsze, jego tweet pozostawia około 40 milionów obserwujących na Twitterze zadających pytania i niewątpliwie wygraną dla Bitcoina jest ponowne pojawienie się przed tak ogromną publicznością.

Ciekawie jest również zobaczyć, jakie będą stąd ceny i czy kryptowaluta przejdzie kolejny imponujący wzrost.

Elon Musk’s Twitter posts send sparks through the cryptoverse

  • 22. December 2020 at 18:00

Our team of reporters will only send you the most relevant and accurate news so that you don’t have to search them

Tesla’s CEO posted several tweets focusing on cryptomimeeda over the weekend

Elon Musk was busy on Twitterverse yesterday with his active postings on cryptomorphs. In the past, his tweets on cryptomorphs have caused significant changes in trading value and market volume.

The business tycoon posted a tweet about Dogecoin (an altcoin that was released as a meme) resulting in a 25% gain for the currency.

“One word: Doge”, he tweeted.

Musk had previously talked about Dogecoin and the last time he posted a tweet about it, the price of altcoin increased 14%. Yesterday’s post triggered the Dogecoin market with the altcoin trend on the social platform. He changed his account biography to “Ex-CEO of Dogecoin” after posting the tweet.

Cryptomoeda analysts believe that the price of altcoin has risen as many people became interested in it after Musk’s tweet. The crypt space is typically driven by feeling, and as such, it’s not surprising that celebrities’ attention arouses users’ interest. The head of SpaceX also sent a tweet about Bitcoin (BTC), probably as a sally.

The leading crypt by market capitalization broke records and exceeded $24,000. The billionaire businessman posted a cheeky meme illustrating that he was trying to lead a normal life, but Bitcoin was a great distraction in his quest for a quiet life.

MicroStrategy CEO Michael Saylor responded to the post by saying, “If you want to do your shareholders a $100 billion favor, convert your balance sheet from $TSLA to #BTC. Other companies in the S&P 500 would follow his lead and in time it would grow to become a $1 trillion favor.

Musk responded by asking if it was possible to convert the Tesla funds into Bitcoin. The tweet was received with several responses from the crypto community. Saylor commented in response, “Yes. I have bought over $1.3 billion in #BTC in the last few months and would be happy to share my manual with you offline – from one scientist to another.

Anthony Pompliano of Morgan Creek also joined the movement and tweeted, “The Internet will break if Elon Musk converts any part of Tesla’s balance sheet into Bitcoin.

Bitcoin critic Peter Schiff commented on the matter, warning Musk not to proceed with Saylor’s move.

“Michael, like everyone involved in the Bitcoin pyramid scheme, must recruit new buyers for the scheme to keep it going,” he said.

Why Bitcoin will soar in 2021

  • 21. December 2020 at 12:31

Marc Friedrich is a financial expert, multiple bestselling author, sought-after speaker, thought leader and free spirit. His current book “The Biggest Crash of All Time” is number one among the SPIEGEL bestsellers at SPIEGEL: “The Biggest Crash of All Time”. Many of his predictions have come true. With his fee-based consultancy Friedrich Vermögenssicherung GmbH, he advises private individuals and companies on all aspects of Bitcoin and other cryptocurrencies. More information at https://friedrich-partner.de as well as on Twitter: @ marcfriedrich7 and Instagram: @ marcfriedrich7.

“I expect a new all-time high before Christmas and new highs in 2021 – prices in the six-digit range by the end of 2022!”

So I finished this article in early December and then left it for various reasons. Now my prognosis has even been exceeded. In the following lines you can find out why One Bitcoin a Day has risen so sharply and why we will see new highs soon.

Inflation is coming – central banks have to keep printing

Since the near-death experience of the money and financial system in 2008, we have been in a financial state of emergency. Triggered by greed, speculation and hubris, central banks have implemented unique, historic measures worldwide. Interest rates have been lowered to record levels and some are even in the red. At the same time, the money locks were opened and the markets were permanently supplied with cheap liquidity. A real tsunami of money that leads to ever larger asset bubbles, for example in real estate or stocks. Almost $ 18 trillion of all government bonds currently bear negative interest, as a chart from Bloomberg shows.

Bloomberg chart showing the total volume of all government bonds worldwide

The central banks worldwide are in a precarious position: for example the US central bank FED. They now have a gigantic 7.2 trillion US dollars on their books. That corresponds to 36 percent of the GDP of the world’s largest economy. The European colleagues in the central bank in Frankfurt are in no way inferior to the USA. Here, too, the chart rises parabolically. The ECB already has 6.83 trillion euros or 68% of GDP in the eurozone on its books.

At the same time, national debt is rising into new spheres worldwide. The world’s total debt is $ 277 trillion. That’s 350 percent of the world’s GDP. The red numbers in the USA alone amount to 27.3 trillion US dollars, 128 percent of its own GDP.

For these reasons, the central banks can no longer raise interest rates in the existing monetary system, otherwise bankrupt countries would go bankrupt, companies collapse, the economy stalled, investment bubbles burst and unemployment figures and debts explode. For this reason, the destructive downward spiral of interest rate cuts and money printing will have to continue. Until the bitter and very expensive end. Because the collateral damage is becoming more and more devastating and expensive. Not only in monetary terms but also politically, economically and socially.

As an investor and saver, in order to protect your purchasing power, you need values ​​limited by nature or mathematics to combat this excessive debt-making and money printing without interest and understanding. One of them is bitcoin.

Chris Wood reduce el oro del fondo de pensiones para BTC

  • 20. December 2020 at 23:33

Wood venderá oro por Bitcoin en un fondo de pensiones de Jeffries Financial Group.

Esta es una de las primeras veces que un importante fondo de pensiones invierte públicamente en criptomonedas.

Wood, quien es el jefe global de estrategias de la firma, sigue siendo optimista sobre el oro.

¿Quiere saber más? ¡Únase a nuestro Grupo de Telegram y obtenga señales comerciales, un curso comercial gratuito y comunicación diaria con los fanáticos de las criptomonedas!

Chris Wood, ejecutivo de Jeffries Financial Group, eliminará parte de la posición de oro de la compañía y comprará Bitcoin Pro. La firma de inversión de miles de millones de dólares es una de las muchas grandes compañías financieras que arrojan su capital al ring por la criptomoneda favorita del mundo.

El oro se convierte en oro digital

El 19 de diciembre de 2020, Bitcoin rompió un nuevo récord histórico de más de $ 24,000 . Esto trajo recuerdos de la carrera alcista de 2017, pero con más respaldo de los fundamentos. Desde 2017, los bancos y los magnates de Wall Street como Jamie Dimon de JP Morgan (JPM) han hecho 180 sobre la tecnología blockchain o Bitcoin (BTC).

Así que esta vez, el cauteloso Wall Street está en juego. Christopher Wood, el jefe global de estrategia de acciones de Jeffries, dijo que su empresa está comprando Bitcoin . Aunque sigue siendo optimista con respecto al oro, reducirá la posición en oro de la compañía a favor de la moneda digital. Antes de estos cambios, el fondo de Wood había asignado alrededor del 50% en oro. Ahora, el 5% de la asignación de oro se destinará a BTC.

Pila de fondos de pensiones sats

Más específicamente, el cambio en la asignación de oro ocurrirá en la cartera global de solo largo de Wood para fondos de pensiones denominados en dólares estadounidenses. Esto hace que el movimiento sea una de las primeras asignaciones públicas y grandes para Bitcoin en un grupo de importantes fondos de pensiones.

Esta no es la primera inversión de este tipo. Aparentemente, Noruega ha ganado exposición a Bitcoin para algunos de sus fondos de inversión estatales. Asimismo, Morgan Creek Digital, una empresa que invierte en empresas de blockchain, parece estar respaldada por fondos de pensiones en Estados Unidos .

Los fondos de pensiones no solo podrían invertir en Blockchian, sino que blockchain podría usarse para administrar los fondos de pensiones. Nada menos que Amazon.com se ha apuntado para gestionar su sistema de pensiones utilizando esta tecnología.

Mientras tanto, en Jeffries, la firma de $ 51 mil millones ve a las criptomonedas como parte de su estrategia más amplia. Wood dice que planea aumentar la exposición a las criptomonedas después de que el mercado vea una corrección.

Algunos ven esto como el primero de muchos movimientos que podrían hacer subir el precio de Bitcoin mucho, mucho más. Según Weiss Crypto Ratings , Bitcoin aún no ha visto capital proveniente de grandes fondos de pensiones o compañías de seguros. Estas empresas cuentan con una gran cantidad de capital, y si suben al barco criptográfico, Bitcoin podría seguir subiendo en el agua.